Einfach und schnell zum passenden Stromtarif

Bei Verivox finden Sie ganz einfach den Stromtarif, der zu Ihnen passt. Sie können kostenlos und übersichtlich die Angebote von den über 1.000 Stromanbietern in Deutschland vergleichen. Dazu braucht es nur Ihre Postleitzahl und Ihren jährlichen Stromverbrauch. Sofort erhalten Sie eine Liste der verfügbaren Angebote. Details zu den Grundlagen des Vergleichs finden Sie in unseren Richtlinien.

Warum viel zu viele Haushalte unnötig hohe Stromkosten haben

Haben Sie sich schon einmal um einen günstigeren Stromversorger gekümmert? Wenn nicht, bezahlen Sie höchstwahrscheinlich viel zu viel für Strom. Der Grund: Wer sich nicht aktiv für einen günstigen Stromtarif entscheidet, wird zu den Preisen des Standardtarifs, der sogenannten „Grundversorgung“ beliefert. Das ist meistens der teuerste Stromtarif. Viele Haushalte zahlen daher jedes Jahr mehrere hundert Euro zu viel.

Wer bereits schon einmal gewechselt hat, sollte mindestens einmal im Jahr prüfen, ob es in der Zwischenzeit keine günstigeren Angebote gibt. Und Sie wissen: Nach dem Stromvergleich ist der Anbieterwechsel ist eine schnelle und einfache Angelegenheit. Mit dem regelmäßigen Wechsel können Sie Ihre Stromkosten dauerhaft niedrig halten.

Umweltschutz durch Strom aus erneuerbaren Energien

Der Umbau des Stromsystems in Deutschland schreitet immer weiter voran: Ein großer Teil des hierzulande produzierten Stroms stammt aus erneuerbaren Energien. Ihr Anteil soll in den kommenden Jahren weiter steigen. Sie können persönlich bereits jetzt ganz auf Ökostrom umstellen, indem Sie einen entsprechenden Ökostromtarif auswählen. Dabei sollten Sie darauf achten, dass der Tarif auch tatsächlich den Ausbau erneuerbarer Energien aktiv unterstützt.

Kostenlos und einfach den richtigen Gastarif finden

Hier können Sie sich schnell und kostenlos einen Überblick der verfügbaren Gastarife für Ihren Wohnort finden. Bei Verivox werden die Angebote von knapp 1.000 Gasanbietern in Deutschland dargestellt und verglichen. Für den Gasvergleich brauchen Sie nur Ihre Postleitzahl und Ihren Gasverbrauch pro Jahr. Umgehend erhalten Sie eine übersichtliche Darstellung der passenden Angebote. Sie möchten wissen, wie der Vergleich zustande kommt? Dann werfen Sie einen Blick in unsere Richtlinien.

Viele Haushalte bezahlen im Winter zu viel für ihre Heizung

Seit über zehn Jahren können Verbraucher ihren Gasversorger frei auswählen. Dennoch bezieht nur rund ein Drittel der Haushalte das Gas von einem Versorger, der nicht der regionale Anbieter ist. Die Folge: Viel zu viele Haushalte bezahlen jeden Winter unnötig viel für ihr Gas.

Darum sollten Sie sich aktiv nach einem günstigen Gastarif umschauen und jährlich prüfen, ob das aktuelle Angebot auch noch günstig ist. So lässt sich Ihre Haushaltskasse je nach Verbrauch um mehrere hundert Euro pro Jahr entlasten.

Wer schon einmal den Gasanbieter gewechselt hat, weiß, wie einfach und schnell das geht. Es sind keine technischen Änderungen an den Leitungen oder am Gaszähler notwendig – die Gasrechnung kommt in Zukunft einfach von einem anderen Gasanbieter.

Ökogas kann CO2-Emissionen ausgleichen

Wer seine CO2-Emissionen, die durch die Heizung entstehen, ausgleichen möchte, kann sich für einen Klima-Tarif entscheiden. Im Rahmen dieser Angebote wird das durch die Gas-Heizung verursachte CO2 an anderer Stelle wieder ausgeglichen.

Eine andere Variante von Ökogas sind Gastarife mit einem mehr oder weniger großen Anteil von Biogas. Diese Angebote können sich für Verbraucher lohnen, die einen bestimmten Anteil an regenerativen Energien im Neubau nachweisen müssen.